Der Sache persönlich auf den Grund zu gehen ist mein Ansatzpunkt, um im Rahmen der Bauschadensanalyse Bestandsgebäude und/oder unter Denkmalschutz stehende Gebäude "zu verstehen". Eigene Untersuchungen, Bauteilöffnungen und Materialanalysen sind dabei die Basis, vorhandene Schadensbilder zu erkennen und auf das Objekt und die geplante Nutzung abgestimmte Sanierungskonzepte zu entwickeln - sei es in abdichtungstechnischer, holzschutztechnischer oder wärmeschutztechnicher Hinsicht. Hierbei kommen bauphysikalische Messungen (Feuchtemessung, IR-Thermografie, Luftdichtheitsmessung, Temperatur- und Feuchtemessung) und Berechnungsmethoden sowie Materialanalysen zum Einsatz. Neben der Bestandsanalyse stehe ich auch bei Neuplanungen für Fragen zu Abdichtung, Holzschutz und Wärmeschutz zur Verfügung, bin als Prüfsachverständiger für energetische Gebäudeplanung tätig und erstelle Nachweise zum energiesparenden Wärmeschutz nach EnEV. Ferner bin ich in der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes gelistet und berate Sie bei verschiedenen KfW-Förderprogrammen.


Dipl.-Ing. (FH) Steffen Schönknecht
Projektingenieur Bauschadensanalyse

  • 1970 geboren in Arnstadt
  • Studium Bauingenieurwesen, Fachgebiet Ingenieurhochbau in Berlin
  • studienbegleitende Tätigkeit im Ingenieurbüro Axel C. Rahn
  • 2002 Mitarbeiter im Ingenieurbüro Axel C. Rahn
  • Weiterbildungen zum Thema Wärmeschutz an der Baukammer Berlin sowie dem Landesfachverband der Energieberater Berlin-Brandenburg e.V.
  • 2010 "Sachkundiger für Holzschutz am Bau", Deutscher Holzschutzfachverband Berlin-Brandenburg e.V.
  • 2010 Prüfsachverständiger für energetische Gebäudeplanung
  • 2010 Berufung in den Prüfungsausschuss der BBIK für die Prüfung bauaufsichtlich anerkannte Prüfsachverständige für energetische Gebäudeplanung
  • Sachverständiger für energieeffizientes Bauen und Sanieren

    eMail mail(at)ib-rahn.de





VMPAIfSZaidFLiB